Standortmeldung eurer Völker

Liebe Vereinsmitglieder,

wir erinnern an die pflichtgemäße Meldung an das Veterinäramt.

Wichtig: Jeder Standort von Bienenvölkern muss von euch dem jeweils zuständigen Veterinäramt gemeldet werden!

Das Amt kann empfindliche Bußgelder verhängen, wenn es auf nicht gemeldete Bienenstände aufmerksam gemacht wird. Grund für diesen deutlichen Hinweis ist, dass im Seuchenfall nur erfolgreich Gegenmaßnahmen ergriffen werden können, wenn rund um den Seuchenherd die Lage von benachbarten Ständen ermittelt werden kann.

Wie wichtig dies ist, hat der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut vor wenigen Wochen im Rheingau-Taunus-Kreis gezeigt, wo eine sehr aufwändige Sanierung (einschließlich der Ermittlung der Besitzer von nicht gemeldeten Völkerstandorten!!!) stattfinden musste.

Dem Veterinäramt muss entsprechend der Bienenseuchenverordnung gemeldet werden:
1.        Name, Anschrift und Kontaktmöglichkeit des Imkers
2.        Genaue Lage des Standes (mit Angabe der GPS-Daten)
3.        Aktuelle Anzahl der Völker.

 

Für alle Meldungen der Bienenstandorte innerhalb des Main-Taunus-Kreises haben wir euch die Mitteilung vereinfacht. Bitte füllt die nachstehenden Felder aus und sendet das Formular ab.

Außerhalb des MTK müsst ihr das für euch zuständige Veterinäramt informieren und bitte nicht vergessen den Vorstand in Kopie zu setzen. Uns bekannt ist noch das Veterinäramt von Frankfurt, daher nachfolgend die Anschrift:

Stadt Frankfurt
Ordnungsamt - Abteilung Veterinärwesen
Kleyerstraße 86
60326 Frankfurt

Telefon 069 212 47099
Fax 069 212 47027
E-mail: veterinaerwesen@stadt-frankfurt.de


Euer Vorstand

 

Wie finde ich den Längen und Breitengrad meiner Bienen-Standorte, eine Anleitung.

  

Powered by BreezingForms